Ab in den Bach

Ein bisschen Nervenkitzel in unberührter Natur? Genau das wirst du am nächsten Foto-Workshop mit uns erleben. Wir haben die Gegend einmal rekognosziert, damit wir wissen, was dich erwartet. Wir, das sind Zuerrer Fotografie und ich. Wir haben uns gestern aufgemacht und sind den Wasserweg im Rigigebiet abgelaufen / abgeschwommen, den wir mit euch entdecken werden.

Vorbereitung: Zuerst sind wir beide in einen Neopren geschlüpft (den bekommst du an dem Workshop gestellt) und haben uns spezielle Wasserschuhe übergezogen. Ganz bequem und mit den Schuhen hat man einen richtig guten Halt. Zur Sicherheit gab es einen Helm auf den Kopf. Damit bleiben die Haare (wenn man welche hat :-)) nicht trocken, sieht aber gut aus.

Dann ging es los - Canyoning für Anfänger. Ganz vorsichtig schwammen wir die ersten Meter den Bach hinunter und kletterten über den einen oder anderen Felsen.

Jetzt wurde uns doch uns beiden etwas mulmig, als wir Klettergstältli anlegen mussten. Die eine oder andere Stelle kostete schon etwas Mut, sich abzuseilen, auch wenn es nicht sehr hoch war (bis zu 1.50 m). Doch dank unserem Guide von Adventure Point kamen wir überall sicher und gut herunter.